Der Prüfplatz:


Die gesetzliche Forderung eines abgenommenen Scheinwerfereinstellplatzes resultiert aus der Veröffentlichung des Verkehrsblatt 5/2014 durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur der Bundesrepublik Deutschland.

 

Dazu müssen folgende Rahmenbedinungen geschaffen werden:

  • Maximaler Abstand zwischen den Fahrspuren: 1,4m
  • Mindesbreite für die diversen Fahrzeugklassen von 2,0m bis 2,3m
  • Mindestlängen von 2,5m bis 8,5m je nach Fahrzeugklasse

Die Neigungen der Fahrspuren dürfen dabei maximal 1,5% betragen und müssen gleichgerichtet sein.


Download
Zu den Anforderungen gemäß Anlage 4, §29 StVZO HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie
Info zu Scheinwerfer-Prüfplatz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 540.6 KB